Unseriöse Anbieter einfach und leicht erkennen!

ppc-pay-per-click-anbieter Unseriöse Anbieter, die viel Geld für wenig Arbeit versprechen, gibt es viele im Internet. Doch wie erkennt man diese am einfachsten? Es gibt interessante Tipps und Tricks, wie man solche Internetportale identifizieren kann und sich gegen diese Machenschaften schützt. Ein Internet User findet eine interessante Internetseite, bei welcher man bares Geld für ein paar Klicks erhalten kann. Einer solchen Internetseite sollte man nie blind vertrauen, sondern den Namen der Internetdomain in einer Suchmaschine eingeben und schauen, ob auf den nun folgenden Suchergebnissen beispielsweise eine der Beschreibungen wie "ACHTUNG, BETRÜGER" oder aber "BETRUG" zu finden ist. Dann kann man sich schon fast sicher sein, dass diese Präsenz relativ unseriös ist. Des weiteren kann der User auch in diversen Foren suchen oder auch anfragen, ob diese Firmen seriös sind oder eben auch nicht. Eventuell bekommt man interessante Antworten oder sogar auch Tipps zum Umgang mit der Seite. Es gibt viele Menschen, die auf Machenschaften von dubiosen Internetangeboten hereingefallen sind und die meisten dieser User möchten verhindern, dass andere Mitmenschen das gleiche Schicksal erleiden, wie sie selbst. Denn es ist so: Fragen kostet nichts! Wichtig ist auch, dass man sich für sich selbst Gedanken macht, ob das Geschäftsmodell überhaupt lohnenswert ist. Denn wenn eine Internetpräsenz vorgibt, für einen einzigen Klick 0,50 € zu zahlen, bräuchte niemand mehr zur Arbeit zu gehen, sondern nur noch ein bis zwei Stunden am Computer zu arbeiten, um unter anderem Werbung anzuklicken. Dies funktioniert nicht, denn nur die wenigsten Werbefirmen wollen soviel Geld ausgeben, nur dafür, dass sich einige Internetnutzer 10 bis 20 Sekunden eine Werbung anschauen, die sie anschließend wieder schließen werden. Der Normalfall wäre 0,2 bis höchstens 4 Cent pro Klick, wobei 4 Cent relativ selten sind. Denken Sie immer daran, die Portale, ob seriös oder nicht, wollen immer daran mitverdienen, sie machen das nicht umsonst. Wenn Sie 2 Cent pro Klick erhalten, kassieren die Internetportale beispielsweise 5 Cent pro Klick. Seriöse Firmen zahlen Ihnen das Geld aus, unseriöse meist leider nicht. Diese zahlen, wenn überhaupt, nur einen Bruchteil dessen aus, was Sie eigentlich geleistet haben. Es kommt auch relativ oft vor, dass unseriöse Internetseiten nach einer gewissen Zeit einfach verschwinden. Wenn man bis dahin sein Geld nicht ausgezahlt bekommen hat, so wird es für immer verschwunden bleiben. Hier eine Liste seriöser deutschsprachiger Affiliate-Anbieter
Tags: