Mit Social Media Marketing Geld verdienen

Mit Social Media Marketing Geld verdienen Social Media revolutioniert das Marketing. Es bietet eine Vielzahl neuer Werbe- und Kommunikationsmöglichkeiten, bei denen die Konsumenten zu aktiven Mitgestaltern von Produkten und sogar Marken werden. Ein ganz wichtiger Faktor sind hier also Mitwirkung und Partizipation. Dass alle Beteiligten immer auf gleicher Augenhöhe agieren, macht diese Art des Marketings nicht nur interessant, sondern auch spannend. Durch das Internet wurden der Informationsfluss und die Kommunikation an sich stark revolutioniert. Alles ist nun schneller, globaler, effizienter, grenzenloser, aber auch unkontrollierbarer. In der letzten Zeit ist nun eine weitere interessante Entwicklung eingetreten. Internetnutzer sind nicht mehr nur reine Konsumenten von Inhalten, sie wandeln sich immer mehr zu aktiv Handlenden. Sie schreiben entweder selber Inhalte oder kommentieren und bewerten zumindest andere Beiträge. Das Web wird immer aktiver, persönlicher und vernetzter: Es entstehen Soziale Netzwerke. Worum geht es in Social Networks? Mit Hilfe von Sozialen Netzwerken ist die Kommunikation im World Wild Web nicht mehr länger nur ein abstraktes Gebilde. Die „Werbung“ hier soll Kunden nicht nur überzeugen, sondern zu „Freunden“ machen. Es geht nicht mehr länger nur um die reine Umsatzsteigerung, viel mehr sollen langfristige Beziehungen aufgebaut und gepflegt werden. Denn nur so kann das Grundziel eines jeden Unternehmens erreicht werde: Die Maximierung des Gewinns. Welches sind die zentralen Erfolgsfaktoren in Sozialen Netzen? Was gibt es zu beachten und welche Dinge sollte man tunlichst vermeiden? Klar Positionieren Ganz wichtig ist es, dem Internetnutzer kurz aber klar sagen zu können, warum er „Gefällt mir“ zu den eigenen Produkten sagen sollte. Dies geschieht am besten in einem einzelnen Satz. Vom Monolog zum Dialog Wesentlich ist es auch, dem Konsumenten zuzuhören. Der Kunde fühlt sich nur ernst genommen, wenn man mit ihm in Augenhöhe kommuniziert. Mit Herz und Seele bei der Sache sein Anderen Menschen kann man vielleicht über einen kurzen Zeitraum hinweg etwas vormachen. Langfristig ist dies jedoch nicht möglich. Wenn man nicht voll und ganz hinter seinem Produkt und dem Agieren in Sozialen Netzen steht, wird man langfristig nicht erfolgreich sein. Weniger Kontrolle und mehr Moderation Keiner hat die volle Kontrolle darüber, welche Inhalte an welchen Stellen im Internet zu welcher Zeit verbreitet werden. Deshalb lohnt es sich auch nicht, gegen diesen Zustand anzukämpfen. Viel sinnvoller ist es, sich mit diesem Zustand abzufinden und seine Energie ins Zuhören und Moderieren zu investieren. Neue Techniken nutzen Soziale Plattformen bieten fortwährend neue technische Möglichkeiten. Diese sollte man kreativ nutzen und mit ihnen herumexperimetieren. Denn nur so findet man bisher unbekannte aber trotzdem sinnvolle Möglichkeiten. Ziele setzen Um auf dem richtigen Weg zu bleiben, ist es auch in diesem schnelllebigen Bereich wichtig, seine Ziele klar im Auge zu behalten. Der erste Schritt auf dem Weg im Social Web: Klare Ziele definieren und diese kontinuierlich kontrollieren.
Tags: , ,