Einfache Tipps und Tricks um mit Blogs Geld zu verdienen

Geld verdienen mit Blogs Um mit Blogs Geld verdienen zu können, muss der Blog Themen ansprechen, die eine breite Masse interessieren. Möchte man mit Blogs Geld verdienen, braucht man einen langen Atem und muss sich stetig mit dem Blog beschäftigen. Der Blog sollte eine breite Masse ansprechen, sodass sichergestellt wird, das viele Interessenten den Blog anklicken und besuchen. Werbebanner und Affiliatemarketing lohnen sich für Unternehmen erst, wenn der Blog über viele Besucher verfügt. Man sollte sich interessante Themen ausdenken, die viele Bevölkerungsschichten ansprechen. Der Blog muss über ein gutes Internetranking verfügen und suchmaschinenoptimiert sein, das er von den Interessenten auch gefunden werden kann. Die geschalteten Werbebanner sollten thematisch passen und die Interessenten des Blogs persönlich ansprechen. Dasselbe gilt für Verlinkungen im Bereich des Affiliatemanagements.  Affiliatemanagement bringt Provisionen Passen die geschalteten Anzeigen perfekt zum Blogthema, dann finden sich auch Kunden, die darauf eingehen. Der Blog sollte in seinem Aufbau überzeugend wirken. Die Themen und Artikel sollten einzigartig wirken und nicht trivial. Je überzeugender der Blog aufgebaut ist, desto vertrauenswürdiger wirken auch die geschalteten Anzeigen. Einen überzeugenden Blog zu gestalten bedeutet viel Arbeit und ein gutes Gefühl den Zeitgeist betreffend. Ist dies gelungen und die Zahl der Besucher (Traffic) stimmt, dann lohnt sich auch die Investition in einen Freelancer, der die Seite professionell optimiert und verlinkt. Einen Blog soweit aufzubauen, das er Einnahmen einbringt bedarf einer längeren Aufbauphase. Die Einnahmen lassen zu Anfang etwas auf sich warten. Ist der Blog solide aufgebaut, steigt der Marktwert allerdings stetig an. Man muss sich Zeit bei der Entwicklung lassen. Vermarktung eigener Produkte und Dienstleistungen Die Produkte, die über den Blog vertrieben werden, können Produkte von Fremdfirmen, aber auch eigene sein. Die Provisionen, die bei Affiliatemanagement erwirtschaftet werden können sind anfangs nicht die höchstens, allerdings sind sie risikolos, sie laufen einfach nebenher. Man kann seine eigenen Dienstleistungen in seinem Blog anbieten und diesen mit seiner Homepage verlinken. Blogaufbau zur Veräußerung Eine andere gewinnbringende Möglichkeit ist, einen Blog aufzubauen und zu optimieren, um diesen dann mit Gewinn zu verkaufen. Hat man einmal das nötige Fachwissen und die Erfahrung gesammelt, ist man in der Lage einen überzeugenden Blog zu gestalten. Je mehr Besucher (Traffic) ein Blog aufweisen kann, desto höher ist der zu erreichende Verkaufspreis. Bestimmte Bereiche des Blogs kostenpflichtig machen Hat man seinen Blog gut positioniert, sollte man bestimmte Bereiche des Blogs kostenpflichtig machen und die einzelnen Beiträge nur nach vorheriger Bezahlung dem Besucher zugänglich machen. Mit einem Blog lässt sich gutes Geld verdienen, aber nicht für jeden, die ganze Konstruktion muss stimmen, gut durchdacht und geplant sein. Das kann einen bestimmten Zeitraum dauern, bis es wirklich dazu kommt, dass ein Blog einträglich wird. Man muss das dazu nötige Durchhaltevermögen mitbringen und seinen Blog immer wieder den Bedürfnissen der Besucher anpassen können.
Tags: , , ,